Herzlich willkommen im Haus Paschberg

Haus-am-Paschberg_Haus-1_und_Haus-2

Das Haus am Paschberg e.V. in Wulsbüttel ist eine Einrichtung, in der Menschen mit einer Behinderung, vornehmlich einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung, in ländlicher und naturnaher Umgebung Freizeiten und Klassenfahrten erleben.

Wir bestehen seit 30 Jahren im Raum Bremen und gehören der Arbeitsgemeinschaft Bremer Schullandheime an. Im gesamten Bundesgebiet sind wir die einzige Einrichtung in dieser Form, Art und Ausstattung. Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein und tragen uns selbst, unter anderem auch, weil sich freiwillige und treue Unterstützer in unserer Nähe befinden.

Zielgruppen
Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die schwerst-mehrfach behindert sind, kommen aus Förderschulen, Grundschulen, Inklusionsklassen, aus Tagungsbildungsstätten, der Lebens­hilfe, Caritas und viel mehr, die ihre Klassenfahrt oder Freizeit hier verbringen. Sie können sich hier in einer barrierefreien Umgebung selbstständig oder auch mit Hilfen bewegen.

Pädagogische Ziele
In einer anderen Umgebung, fort von zu Hause, haben die Kinder hier bei uns die Möglichkeit:

  • in dieser veränderten sozialen Wirklichkeit eine Gemeinschaft mitzugestalten.
  • dabei ihre Persönlichkeitskräfte zu stärken und zu entfalten.
  • an Selbstständigkeit zu gewinnen, um mit den täglichen Herausforderungen ihres Lebens besser fertig zu werden, sie besser bewältigen zu können und damit zu mehr Selbstvertrauen zu gelangen.
  • neue Eindrücke zur Erweiterung ihres eingeschränkten Lebens in einer Gemeinschaft erfahren und verarbeiten zu können.

Zahlen
Wir haben ca. 6.500 Übernachtungen pro Jahr bei insgesamt 48 Betten. Haus 1 hat 32 Betten und ist von Anfang an barriere­frei gebaut worden. Haus 2 hat 16 Betten und seit Dezember 2014 mit einem Fahrstuhl ausgestattet.