Stressfreier Urlaub in der Natur – Im Haus am Paschberg verbringen Menschen mit Behinderung ihre Ferien

WULSBÜTTEL. Das Haus am Paschberg ermöglicht Menschen mit Behinderung seit Jahrzehnten stress- und barrierefreie Freizei­ten und Urlaubstage. Die Gäste kommen aus dem ganzen Bun­desgebiet. Im Jahr gibt es mehr als 6500 Übernachtungen.

Seit 25 Jahren verbringen Bewohner des Christophorus-Werkes in Lingen ihre Urlaubstage im Wulsbütteler „Haus am Paschberg“. Anlässlich der Ju­biläumsfeier überreichte Geschäftsführerin Antje Bertram {Dritte von rechts) einen Geburtstagskuchen. FOTO: Heß

Mit einer Behindertengruppe des Christophorus-Werkes Lin­gen konnte jetzt 25-jähriges Jubiläum gefeiert werden. Acht Be­treuer aus dem Kreis Emsland waren mit 19 behinderten Ju­gendlichen und Erwachsenen an­gereist. ,,1990 sind wir im Haus am Paschberg zum ersten Mal zu Gast gewesen. Seither haben wir hier immer wunderbare Urlaubs­tage verlebt“, berichtet Rudi Bun­ge. ,,Die Ausstattung der Häuser, die Pflegevorrichtungen für Mensehen mit großem Unterstüt­zungsbedarf und das Team der Einrichtung unter der Leitung von Antje Bertram: Das alles passt genau zu unseren Bedürf­nissen. Hier fühlen wir uns sehr gut aufgehoben“, beschreibt der Sozialpädagoge die langjährige Verbindung.

Ausflugsziele in der Nähe
Ein weiteres Plus sei die Lage der Einrichtung inmitten einer schö­nen Naturlandschaft und die Nä­he zu vielen Ausflugszielen. Die Gäste aus dem Emsland besuch­ten während ihrer Urlaubstage die Städte Bremen, Bremerhaven sowie Osterholz-Scharmbeck und waren natürlich auch am Meer. Geschäftsführerin Antje Bertram freut sich über die Treue zur Ein­richtung, die im vergangenen Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiern konnte. ,,Wir haben unser gesam­tes Konzept auf die Bedürfnisse von Menschen mit Hanclicap ab­gestimmt. Vieles hat sich auch durch Anregungen unserer Gäste ergeben.“ ,,Hier herrscht eine gute Kommunikationsebene“, ergänzt Rudi Bunge. (fp)

Quelle: NORDSEE-ZEITUNG vom 3. August 2015 (von Andreas Palme)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.